Die Jugendfeuerwehr

Die Feuerwehr Altmannshausen besitzt keine eigene Jugendfeuerwehr, stattdessen werden unsere Feuerwehranwärter bei der Jugendfeuerwehr Markt Bibart mit ausgebildet.

1998 wurde die Jugendfeuerwehr Markt Bibart gegründet, ihre Mitgliederstärke liegt derzeit bei 9 Jugendlichen aus Markt Bibart und dem Ortsteil Altmannshausen.
Mit speziellen Übungen, die auf das Alter sowie die körperliche Belastbarkeit der Jugendlichen abgestimmt sind, versucht man, die Mitglieder der Jugendfeuerwehr auf ihren Dienst in ihren aktiven Wehren vorzubereiten. Neben dem Erlernen von Knoten und Stichen erfahren die Jungen und Mädchen aber auch, wie z. B. an der Einsatzstelle ein Löschaufbau erstellt wird. Mit Erreichen des 16. Lebensjahres wird den Feuerwehranwärtern erlaubt, mit zu Einsätzen der aktiven Wehr zu fahren. Dabei wird aber darauf geachtet, dass sie nur zu Arbeiten außerhalb des unmittelbaren Gefahrenbereichs eingesetzt werden und außerdem dazu noch in Begleitung eines erfahrenen Feuerwehrmanns. Damit soll gewährleistet werden, dass die Jugendlichen mit Erreichen der Volljährigkeit voll einsatzfähig sind und auch in der aktiven Wehr im Ernstfall ihren Mann bzw. ihre Frau stehen können.

Aber nicht nur feuerwehrtechnische Ausbildungen am Standort stehen bei der Markt Bibarter Jugendfeuerwehr auf dem Programm, sondarn auch Unternehmungen auf Landkreisebene bereichern den Dienstplan. So nimmt die JF Markt Bibart seit ihrer Gründung regelmäßig an den Kreisjugendfeuerwehrtagen oder dem jährlichen Wissenstest teil. Dazu gehört auch das Ablegen der Bayerischen- und Deutschen Jugendleistungsspange.

Auch andere Unternehmungen neben dem normalen Jugendfeuerwehralltag wie Bäderbesuche oder Ausflüge werden den Jugendlichen geboten.

Die Ausbildungen der Feuerwehranwärter/-innen finden in der Regel am 1. und 3. Montag im Monat ab 19:00 Uhr statt.

mehr bei FF Markt Bibart

Kalender
Vorheriger Monat April Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Aktuelles
Warnsituation
Unwetterwarnung:   DWD
Waldbrandgefahr:   DWD
Grasland Feuerindex:   DWD